Mealprep-Behälter zu haben, ist natürlich wichtig, wenn du anfangen möchtest, mit Meal Prep endlich während der Woche Zeit zu sparen beim Zubereiten eurer Mahlzeiten. Aber brauchst du da ganz viele verschiedene? Die Frage bekomme ich ganz häufig gestellt. Und es ist ja wirklich so, dass ohne geeignete Behälter Meal Prep sehr schwierig ist.

Denn wir wollen ja nicht alles in Plastiktüten tun – das ist nicht nachhaltig und lässt sich zudem nicht besonders gut im Kühlschrank unterbringen. Vor allem wollen wir unsere Küche nicht mit tausend verschiedenen Behältern vollstopfen, die nicht zusammen passen, nicht gut stapelbar und vielleicht auch nicht besonders hochwertig sind.

Mealprep-Behälter, die ich nutze

Ich möchte dir heute einige Mealprep-Behälter vorstellen, die ich schon lang nutze und nicht mehr missen möchte, aber auch solche, die ich nicht besonders geeignet finde. So hast du einen guten Vergleich und kannst entscheiden, welche Art von Behältern für dich und deinen Alltag gut passen. Es gibt ja wirklich die verschiedensten Vorrats- und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Lebensmittel. Aber folgende haben sich für mich aus diversen Gründen dauerhaft bewährt. Ich möchte dir die Vorteile, aber auch die unterschiedlichen anderweitigen Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Behälter zeigen.

Meine Lieblings-Behälter >>

Glasbehälter mit Lock-and-Lock-Deckel

Eigenschaften:

  • sehr langlebig

  • Glas verfärbt sich nicht mit der Zeit

  • Backofen-, gefrier-, Spülmaschinen-, und Mikrowellen-geeignet (der Deckel darf nur mit in Gefrierschrank und Spülmaschine)

  • Glasbehälter schonen die Umwelt

  • auslaufsicher

  • in verschiedenen Größen erhältlich

  • durch die eckige Form platzsparend in Kühl- und Vorratsschrank (Gefüllt im Kühlschrank können sie toll übereinander gestellt werden, und leer im Küchenschrank kannst du sie einfach ineinander stellen.)

Verwendung in der Küche:

  • gewaschenes und/oder geschnittenes Obst und Gemüse

  • als Lunchbox zum Mitnehmen in Kita, Schule oder Arbeit

  • vorgekochte Mahlzeiten einfrieren

  • Reste von Mahlzeiten im Kühlschrank aufbewahren

  • als Vorratsbehälter für Reis, Zucker & Co.

  • zur Aufbewahrung von Snacks wie Salzstangen, Cracker, Chips

  • in passender Größe als Auflaufform zum Backen von Aufläufen, Kuchen etc.

  • Your Content Goes Here

Weitere Verwendungsmöglichkeiten im Haushalt:

  • zur Aufbewahrung von Nähsachen, Make-up, Malstiften

  • als kleine Naschkiste für die Kinder

  • für Leckerlis für Hund und Katze

  • zum einfachen Organisieren von Legosteinen & Co. (hier spielt natürlich das Alter der Kids eine Rolle)

  • und noch vieles mehr…

Hohe Vorratsgläser mit silbernem, zweiteiligen Schraubdeckel

Eigenschaften:

  • sehr langlebig

  • keine Verfärbung des Glases

  • geeignet für Spülmaschine und Gefrierschrank

  • schonen die Umwelt

  • durch die hohe und recht schmale Form platzsparend in Kühl- oder Vorratsschrank

  • optisch sehr schön, daher super für offene Regale geeignet

  • in verschiedensten Größen erhältlich

  • dichten sehr gut ab

Verwendung in der Küche:

  • gewaschenes und/oder geschnittenes Obst und Gemüse

  • Einfrieren von Suppen, Soßen, Eintöpfen

  • als Vorratsbehälter für Mehl, Zucker, Reis etc.

  • Aufbewahrung von Snacks oder Süßigkeiten

  • zum Vorbereiten von Overnight-Oats

Weitere Verwendungsmöglichkeiten:

  • als Aufbewahrung für Kochlöffel, Pfannenwender & Co.

  • als Blumenvase

  • zur Aufbewahrung von diversen Kleinigkeiten

  • Aufbewahrung von Bastelzubehör

  • in der Werkstatt für Schrauben, Nägel & Co.

  • als Dekoration (mit Lichterkette, Blättern etc. füllen und umgedreht auf den Tisch stellen)

Bolognesesoße lässt sich toll in diese Mealprep-Behälter füllen und einfrieren.
REZEPT: Bolognese mit viel Gemüse > Einfrieren in den Gläsern

Weckgläser mit Bügelverschluss

Eigenschaften:

  • wieder sehr langlebig

  • keine Verfärbungen

  • geeignet für die Spülmaschine (außer der Dichtungsring aus Gummi)

  • vergleichsweise günstig in der Anschaffung

  • sehr schöne Optik, somit wieder toll auch für offene Regale

Verwendung in der Küche:

  • gewaschenes und/oder geschnittenes Obst und Gemüse

  • fertige Snacks vorbereiten: etwas Dip in ein Glas füllen, Karotten und Gurkensticks hochkant hineinstecken / Quark mit Kakaopulver und Honig verrühren, etwas in ein Glas füllen, Apfelspalten hochkant hinein stecken / Nüsse und getrocknete Früchte hinein füllen als Zwischensnack im Auto / Süßigkeiten für die Kids rationieren uvm.

  • kleinere Reste von Soßen, Suppen, Beilagen etc. hinein füllen für den wöchentlichen Reste-Tag

  • zur Aufbewahrung von Gummibärchen, Bonbons & Co.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten:

Hier ist es gleich wie bei den hohen Vorratsgläsern mit Schraubdeckel. Da ist der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt.

Die in meinen Augen wichtigsten Mealprep-Behälter.

Gläser mit normalem Schraubverschluss

Eigenschaften:

  • sehr langlebig und somit nachhaltig

  • wie oben, keine Verfärbungen

  • Spülmaschinen- und in der Regel auch gefrier-geeignet

  • niedrig in der Anschaffung, wer aber noch mehr sparen möchte, hebt einfach Gläser in geeigneten Größen auf, reinigen und wenn nötig, beschriften

Verwendung in der Küche:

  • genauso wie oben

  • toll für selbstgemachte Marmeladen und Soßen-Portionen (Diese kannst du toll einfrieren, hier aber nicht ganz voll füllen, sonst können sie platzen.)

Auch solche Gläser kannst du toll umfunktionieren für alles Mögliche. Hier lohnt es sich, eine größere Menge auf Vorrat zu haben, um sie möglichst viel einsetzen zu können. Das ist die beste Wahl, um bei der Anschaffung von Behältern Geld zu sparen.

Meine Lieblings-Behälter >>

Ich möchte dir aber auch nicht vorenthalten, welche Mealprep-Behälter ich nicht empfehlen kann bzw. nach und nach aussortieren werde, sobald sie nicht mehr brauchbar sind:

Mealprep-Behälter aus Kunststoff haben es nicht durch meine Prüfung geschafft...

Diese Mealprep-Behälter aus Kunststoff habe ich vor relativ langer Zeit mal gekauft. Sie sind auch wirklich ganz OK und haben ihren Zweck erfüllt. Sie sind auch zum Einfrieren gut geeignet und nicht zu hochpreisig in der Anschaffung.

Nachteile:

  • nicht umweltfreundlich

  • verfärben sich mit der Zeit in der Spülmaschine

  • erfüllen ihren Zweck, sind aber optisch kein Highlight, also nicht besonders schön für offene Küchen-Regale

Ich hoffe, ich konnte dir bei deiner Entscheidung, welche Mealprep-Behälter du dir anschaffen möchtest, ein wenig weiterhelfen. Wenn du noch Fragen dazu hast, melde dich gern per Instagram oder Email bei mir.

Dein Meal Prep-Guide – JETZT kostenlos herunterladen!
Unterschrift: Deine Christine von Miss Kitchenpenny